pfa-per-florian-appelgren-photography-vitja-promo-redfield-records-metal-hardcore-music-fuchsteufelswild-köln-cologne-3-von-4-1365x910

VITJA + THE TEX AVERY SYNDROME + IRA ANTEA + DROWNED SOCIETY

Every ending implies an infinite amount of power for a new start. When founding VITJA from the ashes of former bands and periods of life, four highly talented musicians smartly exploided this impulse to create something bigger, more challenging and inimitable than everything they had done before in their lives.

A clear vision and visualization of what the band stands for, highly persuading live shows and an all-embracing, undefinable, erratic aura, bestowed Vitja highest attention from day one. This attention may peak in the release of their urgently anticipated debut album “Echoes” in December 2013.

Two insinuating precursors for “Echos” have been discharged already: The band’s resounding single “Conversations” and their extolled music video for “Sleeping in Snow”, shot and edited by Ambitious.Films.

Having toured with Martyr Defield and played such far-reaching festival appearances such as Euroblast, Mair1 or Reload in 2013, VITJA tirelessly continue to put countless miles on their van through unremitting touring.

Having delivered a matchless studio performance after months of fully focused songwriting, it was top producer Aljoscha Sieg who was chosen to take charge of producing and mixing VITJA’s debut album at Pitchback Studios in Cologne. Both parties acknowledged that none of their previous musical projects had even been slightly as acute and complex as creating this album. “Echoes” turned out to be nothing less than a jaw-dropping masterpiece of
heavy music on a technical and constructive level hardly ever before reached by a European band.

With “Echoes” VITJA created the first massive pillar of their very own legacy. A legacy of intense and claiming music, recondite lyricism and indestructible volition.

Homepage: Facebook
YouTube: Vitja – Your Kingdom
The Tex Avery Syndrome

Five piece metal Band from somewhere in Germany. Founded in the early months of 2012. We play the music we love.no scene,no drawers, no revolution, no punchline, no wagging finger.pure believe in music,in passion and inner growth.

Homepage: Facebook
YouTube: The Tex Avery Syndrome – Wolfcity

Ira Antea

Erschaffen, um das zu sagen, was ihr euch nicht zu denken traut!
Gekommen, um euch die Augen zu öffnen! Zu zeigen, wie die Welt wirklich aussieht, was sich hinter den Kulissen abspielt. Wir verpassen euch eine Gehirnwäsche, drehen dem blendenen Licht der Medien den Saft ab, lehren euch euren Verstand zu nutzen und aufzuhören euch von Aberglaube führen zu lassen.
Keine Lügen mehr, keine Geheimnise, keine Missverständnisse, kein blindes Irren und keine Gnade!
Keine Gnade, die Wahrheit auszusprechen!

Homepage: Facebook
YouTube: Ira Antea – 1000 Paper Cranes

Drowned Society

Die 5-köpfige Band bestehend aus Vocals, Bass, Drums und zwei Gitarren, spielt druckvolle & melodische Musik in der sich Einflüsse aus verschiedenen Genres zeigen.
Neben dynamischem Gesang, harmonischer Gitarrenriffs und harten Breakdowns, finden auch Shouts und Rapparts Einzug in die Musik.
Ihre vielen Einflüsse machen Drowned Society zu einer Band, die spielend, verschiedenste Genres verbindet und damit einen ganz eigenen Sound kreiert.

Homepage: Facebook
YouTube: Drowned Society  – Wake Up LIVE

LYA

LIGHT YOUR ANCHOR + COYOTES

Light Your Anchor

“As long as our wheels been turning, please keep the homefires burning.“

2015. In a fast-living world dominated by facebook, it is harder than ever for an underground band to be exceptional and to stick out next to all those trendy “15-minutes of fame one demo Bandcamp artists”. All the big punk hymns have been sung, all the hardcore riffs punched into a mosh pit and all the tattoo-worthy lines have been written. At least that is what the hip kids say.

Light Your Anchor are still here to prove all those naysayers wrong.

After the Peter Pan Syndrome EP, their debut album ‘Hopesick’ and numerous van rides throughout Europe and the UK (e.g. w/ No Bragging Rights, To The Wind, etc.), the Hamburg five-piece has continuously made its way up to the top of Europe’s overcrowded Melodic Hardcore scene. With their highly anticipated second album ‘Homefires’ they are ready to hold their ground and reach even further.

‘Homefires’ was produced, mixed and mastered by Aljoscha Sieg at the Pitchback Studios in Cologne (Nasty, Vitja, The Haverbrook Disaster), European’s top-notch producer when it comes to modern hardcore, metal and punk. The stunning artwork was crafted by one of the scene’s leading artwork designers, Dave Quiggle (Comeback Kid, Shai Hulud, Gideon). However, all this name-dropping would be worth nothing if the band was one of those copycats, showing that underground music has become nothing but a farce. But Light Your Anchor are nothing like that. They are honest, straight forward and keep up to the promises they made to themselves and others.

Homepage: Facebook
YouTube: Light Your Anchor – The Pledge

Coyotes

Homepage: Facebook // Offizielle Homepage
YouTube: Coyotes – Out there

12375061_10100848170322218_2776618168415412714_o

UNDER THE RADAR

For this instance of UndertheRadar, we bring you the following line-up of Frankfurt’s finest local techno talent:

Niklas Beyer [stillEVENT / Sorgenkind]
goo.gl/gseR9S

Itzy fuziaky [SynapsenZirkus / Impulse / Sorgenkind]
goo.gl/plTQHo

Daniel M [Seperate Skills / Frantic Fork]
goo.gl/emNN1k

expanse [Under the Radar]
goo.gl/HzpIQd

————————–————————–————————–————–

Let me take you on a trip, just a simple journey
A journey full of sound and beats
One that will lead you down, way down
To the underground, I said the underground

Where your body begins to tremble
And your hands become just a little nimble
The underground

Now let me see you DANCE!!!

BIA

BROTHERS IN ARMS + THE BUTCHERS SISTERS

Fünf Hamburger Jungs formierten sich im Frühsommer 2011 um der Hardcoreszene zu zeigen was Aggression und Bosheit aus Musikern macht! Seitdem sind 2 Studio Alben entstanden welche im Dezember 2012 und Mai 2015 über SwellCreek Records veröffentlicht wurden. Viele Bühnen in Deutschland und Europa wurden bereits bespielt.
Brothers in Arms durften bereits mit Szenegrössen wie Billy the Kid, First Blood, Walls Of Jericho, Death Before Dishonor, Trapped Under Ice, Cruel Hand, Evergreen Terrace, Stick To Your Guns und Death By Stereo die Bühne teilen.

Homepage: Facebook
YouTube: Brothers in Arms – On my Own

The Butchers Sister

The Butcher Sister sind eine sechsköpfige Kombo aus Ludwigshafen die einen heavy mix zwischen Rap und Metalcore auf die Bühne bringen. Gegründet im Jahre 2010 sind sie mittlerweile bei Acuity.Music gesigned und haben darüber ihre erste EP rausgehauen.

Homepage: Facebook
YouTube: The Butchers Sister – Respekt und Robustheit

MyStigma

MYSTIGMA + THE COLD ROOM + CORPSEPAIN

MY STIGMA

Mit dem aktuellen Album „Unzerbrechlich“ ( VÖ 22.03.2013) beschreiten Mystigma nach über 18 Jahren Bandgeschichte erneut neue Wege. Musikalisch an ihrem Vorgänger „Andagony“ orientierend, jedoch mit zahlreichen neuen Einflüssen ausgestattet liefert die Band auf den zwölf neuen Songs ein breites Spektrum, welches sich gekonnt zwischen klassischem Dark-Rock („Bloodline“) und melancholisch-düsterem Gothic-Metal („Uhrwerk Stille“) bewegt. Den neuen Weg definieren besonders die in deutsch vorgetragenen Titel, bei denen Sänger und Frontmann Torsten Bäumer den Songs hörbar befreit und mitreissend den individuellen „Mystigma-Stempel“ aufdrücken kann. Neben den elf neuen Kompositionen wurde zudem eine knackige Version des Billy Idol Klassikers „Rebell Yell“ aufgenommen, welcher den Abschluss eines abwechslungsreichen wie eingängigen Albums manifestiert.
Für den nötigen rockigen Sound sorgten Produzent Peter „Pani“ Pauliks und Mastering-Engineer Hilton Theissen („Mob Research“, „Akanoid“) / Elektrofish Studio. Das ansprechende Artwork und 12-seitige Booklet wurde erneut von Vortex Arts gestaltet. Nachdem im Dezember 2012 bereits der erste Vorbote des neuen Albums in Form der Download-Single „Tiefes Rot“ erschien, und einige der neuen Songs bereits auf Live Konzerten, bei denen bereits der neue Drummer Malte Hagedorn am Schlagwerk saß, vorgestellt wurden, erscheint „Unzerbrechlich“ im Frühjahr 2013 zusammen mit einer weiteren Download-Single, einem neuen Video und weiteren Live Konzerten, die die Band über das gesamte Jahr 2013 geplant hat.

2014
Die Band hat im Februar 2014 ein Video für den brandneuen Track “Gottlos” produziert.Das Video und die gleichnamige Single wurden im April 2014 veröffentlicht. MYSTIGMA promoten die Single auf einigen Konzerten, die die Band über das ganze Jahr geplant hat.Die aktuellen Termine findet ihr unter Veranstaltungen.

2015
Nach abgeschlossenem Songwriting haben MYSTIGMA mit der Produktion eines neuen Albums begonnen!

Homepage: Facebook // Offizielle Homepage
YouTube: MYSTIGMA – Gottlos

The Cold Room

The Cold Room ist die musikalische Auffassung eines nebligen Herbstmorgens, an dem die Schönheit des Augenblicks durch die kalte Nässe des Regens getrübt wird. Diese Widersprüche spiegeln sich auch in der Musik wieder: Düstere Soundwände treffen auf melancholische Atmosphäre und kräftige Growls folgen fragilem Gesang. Vor kurzem veröffentlichten die fünf Musiker aus Ingelheim ihre erste EP, mit deren fünf Titeln sie ihren Soundtrack zur kalten Jahreszeit liefern.

Homepage: Facebook // Offizielle Homepage
YouTube: The Cold Room – Crowns of Creation

Corpsepain

Eine Mischung aus Skurrilität, Melancholie und Misanthropie! Das beschreibt wohl am Besten die Musik der lüsternen Spielleute aus Mainz, die sich für eine Märchenstunde nicht zu schade sind und den Zuschauer mit auf eine düstere Reise nehmen. Dark Metal – Das sind eindringende Melodien und grimmige Vocals vereint mit elektronischen Elementen sowie Einflüssen aus dem Gothic und Black Metal. Hier werden nicht nur Grenzen überschritten, sondern bewusst gebrochen und vorallem die Phantasie angeregt.

Nach zwei Demoveröffentlichungen, zwei Alben und diversen Samplerbeiträgen haben sich Corpsepain seit 2003 einen harten Weg erkämpfen müssen. Mit neuer Formation und brandneuem Material sind sie nun wieder unterwegs, also folge uns und sei auch Du wieder ein Kind der Träume!

Homepage: Facebook // Offizielle Homepage
YouTube: Corpsepain – Hänzel und Krähdel

12027370_1759200824322092_3974888385471436582_o

LOOP

- free entry –

specials:
♠ beer pong
♠ gaming

music by:

Chivas Legale, Andi Lescano & Iljazovic.

1 12 13 14